07 Oktober 2012

Nadeldose Venezia




So eine Nadeldose wollte ich schön länger mal machen, deswegen hatte ich mir mal eine gekauft, die dann aber lange Zeit bei mir herum lag. Nun hab ich mich endlich mal dran gesetzt und ihr ein neues Kostüm in Kupfer und Grüntönen verpasst. Inspirationvorlage war diese Nadeldose von Chelsea. Für die Rivoli hab ich wieder das Masja von Violina als Vorlage genommen.

Kommentare:

  1. Deine Nadeln haben ein vornehmes Zuhause.
    Das Nadeldöschen ist dir in jeder Hinsicht super gelungen!!!
    LG von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Deine Farbwahl verleiht der Nadeldose eine antieke Eleganz, das Blumenmuster und die Verziehrungen geben den femininen "Touch". Eine auesserst gelungene kombination!
    Noch einen schoenen Sonntag wuenscht dir
    Carl

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Biene,
    so stelle ich mir die Nadeldöschen aus längst vergangenen Zeiten vor,einfach wunderschön und herrlich historisch sieht Deine Nadeldose aus,fasst zu schade um nur Nadeln darin aufzubewahren denn das Design könnte ich mir auch als Anhänger vorstellen.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Biene, echt gelungen das Nadeldöschen und durch Deine Farbwahl wirkt es sehr antik - einfach genial. LG Lanie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Biene,
    Diese Nadeldose ist ja ein Traum!

    Ich bin auch gerade dabei, meine Perlendose mit einem Muster nach Peetje zu verzieren. Jetzt habe ich Deinen "Masja"-Deckel hier entdeckt. Den Masja habe ich auch schon oft gefädelt und würde gerne meine Perlendose auch mit der abgespeckten Masja-Version verbinden. Kannst du mir verraten, wie Du den Masja mit dem Rest des Deckels verbunden hast? Hast Du vorher den Deckel trotzdem im Peyote-Stil "zugefädelt" oder hast Du den umperlten Rivoli direkt auf den Rand der Seitenwände des Deckels genäht?

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      für meine Dose hab ich erst den Rivoli ganz normal in Peyote eingefasst und danach von der Unterseite einfach in Peyote weiter gefädelt. Die Verzierung hab ich erst hinterher gemacht. Da meine Dose einen Durchmesser von 12mm hat, hab ich auch einen 12mm Rivoli dafür benutzt. Da die Masjaverzierung auf einen Rapport von 4 Perlen basiert brauchst du für die Fassung nur eine Perlenanzahl die sich durch 4 teilen lässt.

      LG Biene

      Löschen
    2. Danke für Deine schnelle Antwort, echt nett!

      Löschen
  6. Liebe Biene,
    ui, die ist ja mal cool, gefällt mir super gut...wow..
    lg karin

    AntwortenLöschen